Der Industriekletterer ist in erster Linie so etwas wie ein Alpinist, der keine Felsen benötigt, sondern für den Pipelines in schwindelnder Höhe oder die Unterkonstruktion einer Hochdecke in einer Fabrikhalle neben Fassaden, Türmen und Masten jeder beliebigen Höhe das ganz normale Arbeitsgebiet darstellt. Er ist auch ein begabter Techniker, pfiffiger Monteur und eben der nette Spezialist, welcher Ihnen Ihre Probleme vom Hals schafft. Seilgestützte Höhenarbeiten sind sein Fachgebiet.

Baumpflege durch Baumkletterer

Neben den Industriekletterern sind auch Baumkletterer als Dienstleister im Einsatz, um risikoreiche Arbeiten in der Baumpflege zu erledigen. Das Baumklettern wird häufig ins Auge gefasst, wenn man Bäume fällen möchte, die beim Umstürzen eine Gefahr für Wohnhäuser oder andere Gebäude darstellen. Für die Ausbildung werden spezielle Baumkletterkurse angeboten, bei denen der Kletterer die Fertigkeiten eines Baumkletterers erlernt. Baumkletterer müssen in schwindelnden Höhen mit Kettensägen und ähnliche gefährlichen Geräten umgehen, was eine besondere Ausbildung in jedem Fall als Pflicht notwendig macht.

Flexible Seilzugangstechnik statt teurem Baugerüst

Filmproduzenten gehörten wohl zu den ersten Auftraggebern der Industriekletterer-Branche, doch mittlerweile sehen wir unsere Hauptaufgaben im Troubleshooting für die Industrie und andere, denen wir Auftragsarbeiten an nur sehr schwer zugänglichen Stellen ihrer Werke, Bohrinseln, Raffinerien, Sportstadien, Masten oder Außenfassaden realisieren. Wir arbeiten mit Seilsicherungen, welche denen eines Himalajabezwingers durchaus ähneln, aber das sind eher Spaziergänger für uns, denn wir führen fachmännische Arbeiten in schwindelnden Höhen aus: wir schweißen, nieten, lasern, schrauben und sägen auch dort, wo keine Leiter mehr hinführen kann und kein Gerüst gebaut werden kann.

Es gibt, nebenher bemerkt, kaum eine Arbeit, welche einer Einrüstung bedarf, die wir nicht erheblich schneller durchführen könnten. Gerüste sind wirtschaftlich dann vielleicht interessant und realisierbar, wenn ein langer zetlicher Arbeitsaufwand am Problemort vonnöten ist. Wir sind schnell, hochflexibel und können sehr zielgenau und direkt die notwendigen Arbeiten durchführen, fast völlig ohne Behinderung anderer Arbeitsabläufe.

Gebäudereinigung und Fassadenreinigung

Ein weiterer Tätigkeitsbereich für Fassadenkletterer ist die Reinigung von Gebäuden - im Speziellen Fenster und Fassaden. Die Fensterreinigung in Hochhäusern, besonders wenn sie eine ausgefallene Achitektur aufweisen, ist oft ein schwieriges Unterfangen. Normale Firmen aus der Branche der Gebäudereiniger stehen hier oft vor unlösbaren Aufgaben. Fassadenkletterer und ausgebildete Industriekletterer bieten hier professionelle Hilfe.

Montage von Außenwerbung und Fassadenwerbung

Jeder kennt sie, die XXL-Werbebanner, die man oft an Gebäudefassaden oder riesigen Baugerüsten bestaunen kann. Das Bedrucken der XXL Werbeplanen ist eine Sache, aber das Anbringen oft ein weitaus schwierigeres Unterfangen. Unter Brückenwerbung, Baugerüstwerbung, Bauzaunwerbung oder anderen Begriffen findet man die XXL-Aussenwerbung im Internet. Die Montage führen Profis aus dem Bereich Fassadenklettern durch, die eng mit Werbeagenturen zusammenarbeiten, die die riesigen Mesh-Werbebanner gestalten und produzieren.

Erfolgreiche Taubenabwehr mit verschiedensten Techniken

Die Tauben- und Vogelabwehr ist ein Thema, das besonders in Großstädten aktuell ist. Immer mehr Vögel nisten in den Städten und der Kot der Vögel beschädigt Bauwerke und beschmutzt Gebäudeteile, die nur schwer zu reinigen sind. Eine Patentlösung gibt es oft nicht, darum kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht um der Taubenplage Herr zu werden.

Ein weit verbreiteter Ansatz beim Taubenschutz ist die Verwendung von Taubennetzen und Taubenspikes. Diese verhindern, dass die Vögel auf den entsprechend geschützten Gebäudeteilen landen können. Die Technik kfunktioniert zum Teil auch für die Schwalbenabwehr, die jedoch seltener angefragt wird, als Taubenabwehrsysteme. Ein anderer Ansatz bei der Taubenbeämpfung ist die akustische Taubenabwehr mit Ultraschall. Hier wird mit hochfrequenten Tönen gearbeitet, die für Menschen nicht hörbar sind. Der Nachteil ist, dass andere Tiere, wie zum Beispiel Hunde, diese Töne jedoch auch hören und dadurch stark belästigt werden. Ein interessanter Ansatz aus dem Bereich "natürliche Taubenabwehr" ist der Taubenabwehr-Rabe (oder auch eine Krähe). Dies ist ein künstlicher Rabe, der einem echten Raben ähnlich sieht und dadurch Tauben verjagen kann. Die Taubenvergrämung auf diese Weise ist natürlich besonders "ökologisch", da sie den Tieren kein Leid zufügt.

Anbringen von Absturzsicherungen

Eine Absturzsicherung ist wichtig, wenn nicht nur professionelle Kletterer an ausgesetzten Stellen unterwegs sind. Das Anbringen einer Absturzsicherung ist dabei oft ein Thema für sich: Mit Seilzugangstechnik werden die Absicherungen von Industriekletterern an Hochhäusern, Brücken oder Industrieanlagen angebracht.